Prinzipal 4′ gis‘

30,00 

Die Prinzipale (oder Principale – Genus im Deutschen entweder Maskulinum oder Neutrum, engl.: (open) diapason, frz.: Montre, span.: Flautado) sind wichtige Orgelregister und bilden den Kernbestand jeder Orgel. Sie bestehen aus zylindrisch offenen Labialpfeifen mittlerer Mensur. Selbst Kleinorgeln (Positive) enthalten in aller Regel mindestens ein Prinzipalregister, das aber wegen des begrenzten Platzes oft in 4′- oder 2′-Lage steht. Die Schreibweise Prinzipal wurde hauptsächlich in der späten Romantik und im Neobarock verwendet, im Barock und auch heute wird wieder vermehrt die Form Principal verwendet.

1 vorrätig

Kategorien: ,

Beschreibung

Die Prinzipale (oder Principale – Genus im Deutschen entweder Maskulinum oder Neutrum, engl.: (open) diapason, frz.: Montre, span.: Flautado) sind wichtige Orgelregister und bilden den Kernbestand jeder Orgel. Sie bestehen aus zylindrisch offenen Labialpfeifen mittlerer Mensur. Selbst Kleinorgeln (Positive) enthalten in aller Regel mindestens ein Prinzipalregister, das aber wegen des begrenzten Platzes oft in 4′- oder 2′-Lage steht. Die Schreibweise Prinzipal wurde hauptsächlich in der späten Romantik und im Neobarock verwendet, im Barock und auch heute wird wieder vermehrt die Form Principal verwendet.